Heimat shoppen

Premiere in der Stadt Wadern
Heimat shoppen am 13. und 14. September 2019

Mehr als 20 Betriebe aus dem Stadtgebiet nehmen in Kooperation mit der Stadt Wadern und dem Wirtschaftsverband in diesem Jahr zum ersten Mal an der bundesweiten Aktion teil. Neben zahlreichen Geschäften in der Waderner Innenstadt sind auch das Deko-Center Thome in Noswendel und Forst- und Gartengeräte Wilhelm in Lockweiler mit dabei.

Die Imagekampagne soll Kunden für den Handel, die Gastronomie und Dienstleister vor Ort sensibilisieren. Denn wer zu Hause shoppt tut nicht nur sich etwas Gutes, sondern fördert seine Region und trägt somit zur eigenen Lebensqualität bei. Die lokalen Betriebe bieten Arbeitsplätze an und bilden Jugendliche in verschiedenen Berufen aus. Zudem schaffen sie Einkaufserlebnisse, unterstützen Veranstaltungen und vor allem Vereine in der Stadt Wadern. Eine große Bedeutung liegt auch auf regionalen Produkten im Bereich der Lebensmittelversorgung – so tragen auch der Frischmarkt an jedem Freitag und die Angebote der Lebensmittelhändler und Hofläden zum Heimat shoppen bei.

An den beiden Aktionstagen, Freitag und Samstag, 13. und 14. September, haben alle teilnehmenden Betriebe geöffnet und laden Kunden zum Heimat shoppen ein. Mit einer Facebook-Kampagne wird auf die Stärken der einzelnen Teilnehmer aufmerksam gemacht. Jedes Geschäft hat sich eine Sonderaktion überlegt. Ob Rabattaktion, Spezialservice, Kundenworkshop, Verkostung oder Überraschungsgeschenk – auf wadern.de findet sich eine Übersicht über alle Aktionen.

Auch die Gastronomie hat sich etwas einfallen lassen. Am Freitagmorgen öffnet der Getränkestand des Ratskellers auf dem Waderner Marktplatz und lädt Heimat Shopper und Frischmarktbesucher zum Verweilen ein. Im Treff am Markt stehen an den Aktionstagen lokale Craft Beer Sorten auf der Karte und im Bistro Domprobst kann am Samstagmorgen nach Herzenslust geschlemmt werden beim Heimat shoppen Frühstück (um Reservierung wird gebeten).